Fit für den Breitbandausbau in zwei Tagen

Die zweitägige Schulung zur Errichtung hochwertiger Glasfasernetze

Die Schulungen in der ACADEMY Passive Netztechnik finden am ersten Schulungstag von 10.00 bis 17.00 Uhr und am zweiten Schulungstag von 09.00 bis 16.00 Uhr statt. Das Schulungsprogramm umfasst 8 Themenblöcke:

1. Komponenten moderner FTTH-Glasfasernetzwerke

  • Grundlagen der Datenübertragung mittels Glasfasern
  • Sicherheit und Umgang mit Glasfaser und Komponenten
  • Elemente der Glasfasernetzwerke
  • Typologien von Glasfasernetzwerken
  • Eigenschaften von Glasfasernetzwerken
  • Passive Glasfasernetzwerk-Komponenten

2. Grundlagen Faser- und Kabeltechnik, optische Verzweiger

  • Merkmale von biegeunempfindlichen Fasern und Micro-/Minikabeln
  • Kombination der Minikabel mit Subducts
  • Hausübergabepunkt (HÜP) und Inhouse Kabelanlage
  • CPE, Genexis Fiber Twist
  • Muffe versus opt. KVz
  • SC- und SE-Kassettensysteme
  • Abdichtungssysteme an Muffen

 

3. Mikrorohrsysteme: Einsatzbereiche und Einbautechniken

  • Mikrorohre, Rohrverbände und Formteile: Einsatzbereiche und Besonderheiten
  • Einbautechniken: Einblasen und Einziehen von Rohren und Rohrverbänden in Leerrohre 50 x 4,6, alternative Verlegetechniken wie Bohrspülen (HDD) und Fräsen
  • Verlegung von Mikrorohr und Rohrverbänden: Ausführung Rohrgraben, Rohrbettung und Verdichtung, Montagehinweise
  • Einsatz und Anwendung von Schneidwerkzeugen

 

4. Kabelschachtsysteme aus Beton und Kunststoff (PUR) für den Breitbandausbau

  • Einsatz für bestehende und Neubautrassen
  • Schachtabdeckungen
  • Einbindung von Leerrohren
  • Typen und Klassifizierungen
  • Einbauanleitung/-fehler
  • Schachtkonfigurator für Kabelschächte

 

5. Grundlagen passive und aktive FTTH-Endgeräte

  • Grundlagen Punkt-zu-Punkt und GPON Glasfasertechnologie
  • Passive und aktive Netzabschlusslösungen
  • Passive und aktive Open Access Lösungen im Ein- und Mehrfamilienhaus
  • Triple Play im ganzen Haus (Internet, Telefonie, IP-TV, Kabelfernsehen)
  • Endgeräte-Management: Protokolle wie TR069, DHCP/TFTP, Q-in-Q etc.
  • Business-Modelle zum Thema Glasfaser-Hausabschluss
  • Do-It-Yourself-Aktivierung des Glasfaseranschlusses

 

6. FTTX-Hausanschlüsse

  • Vorstellung von Hauseinführungssystemen für Gebäude mit und ohne Keller (Schrägbohrungen)
  • Fachgerechte Abdichtung von FTTX-Hausanschlüssen
  • Vorstellung der aktuellen Normen und Vorschriften anhand von Praxisbeispielen
  • Vorstellung des Membran-Injektionssystems
  • Grabenlose Erstellung von FTTX-Hausanschlüssen
  • Vorstellung des No Dig-Konzeptes in der Praxis

7. Glasfaserverlegegeräte für den Breitbandausbau (FTTX)

  • Einblasgeräte für Mini- und Microkabel in Microrohre und Rohrverbände
  • Einblasgeräte für Microrohre in Schutzrohre
  • Zubehör zum Beiblasen von LWL-Kabeln oder Microrohren in bereits belegte Rohre
  • Kabelziehwinden für LWL-Kabel, Microrohre und Rohrverbände
  • Kabel- und Rohrverlegezubehör
  • Transportanhänger für das Handling von Kabel- und Rohrtrommeln
  • Vibrationskabelpflüge zur grabenlosen Kabel- bzw. Rohrverlegung

 

8. Optische Spleiss- und Messtechnik

  • Glasfasernetze bauen, messen und dokumentieren, Fehlerortung
  • Vorbereiten des richtigen Spleissens und Messens
  • Glasfaserprojekte anlegen / Ordnerstruktur im Messgerät erstellen wie im Planungstool
  • Grenzwerte für die Dokumentation kennen und damit arbeiten
  • OTDR Dokumentationen erstellen und als Referenzen verwenden
  • Fehlersuche im Glasfasernetzwerk
  • Arbeiten mit Stecker-Mikroskop und Biegekoppler
  • Fehler beim Bauen und Messen aufzeigen und vermeiden